Faq

Welche Vorsichtsmaßnahmen muss ich bei der Verwendung treffen?

Bevor Sie Installations- oder Wartungsarbeiten ausführen oder bevor Sie die Hände ins Aquarium tauchen, die Stromversorgung aller eingetauchten elektrischen Geräte unterbrechen. Die Gebrauchsanleitung lesen.
 

Vor der Installation

Die Unversehrtheit aller Bestandteile des Produkts überprüfen, alle elektrischen Geräte trennen und sicherstellen, dass die Spannung des Produkts mit der Netzspannung übereinstimmt.
 

Welche Art von Pumpe kann ich verwenden?

Für die SMART LEVEL Control können alle Pumpen mit einer max. Leistung bis 50 W verwendet werden. Eine Pumpe wählen, deren Durchsatz und Förderhöhe für den vorgesehenen Einsatz geeignet sind. Beachten, dass die Verwendung einer Pumpe ideal ist, die langsam, jedoch innerhalb von 10 Minuten füllt (für den Nachfüllvorgang vorgesehene Höchstzeit).
 

Das System führt den Nachfüllvorgang nicht aus

1. Die Spannungsversorgung des Smart Level Control Systems überprüfen;
2. Sicherstellen, dass das Nachfüllbecken nicht leer ist;
3. Sicherstellen, dass die Nachfüllpumpe an die Ausgangssteckdose des Smart Level Control Systems angeschlossen ist;
4. Sicherstellen, dass das Füllrohr wie in den Abbildungen dargestellt positioniert ist. 
 
 

 

Das Smart Level Control System befindet sich im Alarmzustand

Ist der Sensor korrekt installiert:
- Die Nachfüllzeit liegt nicht innerhalb des vorgegebenen Intervalls; das Wasser erreicht den ALARM-Füllstand oder das Wasser erreicht den MAX. Füllstand nicht in den vorgegebenen Zeit;
- Sicherstellen, dass die Nachfüllzeit innerhalb des im Kapitel Installation angegebenen Intervalls liegt. 
 
 

 

Wofür ist das Produkt bestimmt?

SmartLevel ist für die Verwendung im Aquarium bestimmt und dient dazu, den Wasserstand in Aquarien oder Technikbecken mit einer Toleranz von ca. 8-12 mm wiederherzustellen.
 

Kann ich für den Nachfüllvorgang eine Dosierpumpe verwenden?

Natürlich. Es ist jedoch zu beachten, dass die Dosierpumpe den Wasserstand innerhalb von 10 Minuten wiederherstellen muss, da das SmartLevel System andernfalls einen Alarm auslöst und meldet, dass der Nachfüllvorgang misslungen ist (der Alarm gibt zum Beispiel an, dass kein Wasser zum Nachfüllen mehr vorhanden ist...).
 

Ich habe gelesen, dass die Toleranz zwischen min. und max. Füllstand 8-12 mm beträgt. Wie kann ich den min. Füllstand (8 mm) garantieren?

Der SMARTLEVEL Wasserstandssensor unterliegt einer Art Trägheit, die das Gerät benötigt, um die langen Verdunstungszeiten zu messen. Dies bedeutet, dass für den SMARTLEVEL Sensor längere Zeiten besser sind. Im Labor wurde geschätzt, dass SMARTLEVEL optimal arbeitet, wenn die Nachfüllpumpe etwa 2,5-3 Minuten in Betrieb ist. Um dieses Ergebnis zu erreichen, muss die Pumpe durch Betätigung eines Hahns gedrosselt werden.