Faq

Wo muss ich Mixo oder Ekomixo anbringen?

Der Futterautomat muss über der Abdeckung des Aquariums in der Nähe einer angemessenen Öffnung angebracht werden, so dass das Futter direkt ins Wasser fallen werden kann. Falls Mixo/Ekomixo in der dafür vorgesehenen Aufnahme an der Innenseite der Abdeckung des Aquariums angebracht wird, wird geraten, einen Belüfter an die spezielle Vorbereitung anzuschließen, damit das Futter nicht feucht wird und klumpt.
 

Muss ich den Timer neu programmieren, wenn die Batterien ausgetauscht werden?

Ja, wenn die Batterien herausgenommen oder ausgetauscht werden, muss der Timer neu programmiert werden. Eine Woche, bevor die Batterien schwach werden, blinken die drei Kontrollleuchten gleichzeitig.
 

Bietet der Futterautomat Mixo/Ekomixo die Möglichkeit der manuellen Futterabgabe?

Beim Futterautomaten Mixo kann die manuelle Futterabgabe jederzeit durch Drücken der Taste FISH ausgelöst werden. Beim Futterautomaten Ekomixo ist die manuelle Futterabgabe stattdessen nicht möglich.
 

Wie wird der Futterautomat Mixo/Ekomixo betrieben?

Beide Futterautomaten werden mit zwei 1,5-Volt-Mignon-Batterien (AA) betrieben, die eine Lebensdauer von etwa 2 Jahren aufweisen.
 

Warum gibt mein Futterautomat Mixo/Ekomixo kein Futter ab?

Ist das Futter im Behälter nicht zu Ende, ist sicherzustellen, dass: a) das verwendete Futter in Flocken oder Pellets für den Futterautomaten geeignet ist; b) das Futter im Behälter nicht verklebt ist; c) der Futterautomat nicht über einer Blasensäule angeordnet wurde;  d) sich der Futterautomat in einem durchlüfteten Bereich befindet und keinen Dämpfen oder Kondenswasser ausgesetzt ist; e) der Futterbehälter korrekt am Gehäuse des Futterautomaten angebracht ist.
 

Der Behälter meines Futterautomaten Mixo/Ekomixo lässt sich nicht abnehmen. Was muss ich tun?

Um den Behälter aus seiner Aufnahme zu nehmen, muss er gegen die Uhrzeigerrichtung gedreht und dann nach außen abgezogen werden.
 

Welche Wartung ist für meinen Futterautomaten Mixo/Ekomixo auszuführen?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen nötig. Es wird geraten, den Futterbehälter und den Bereich der Futterabgabe regelmäßig zu reinigen, damit sich kein Schimmel bildet, der auch das Futter im Behälter verderben könnte.
 

Welche Art von Futter kann Mixo/Ekomixo abgeben?

Mixo/Ekomixo kann in Verbindung mit jeder Art von handelsüblichem Trockenfutter verwendet werden (Flockenfutter, Pellets, Granulat und gefriergetrocknetes Futter, wenn zerkleinert).
 

Wie lange reicht eine Füllung des Futterbehälters von Mixo/Ekomixo?

Der Futterbehälter enthält ca. 100 ml Futter. Wie lange man mit einer Füllung auskommt, ist von der Anzahl der zu fütternden Fische, von der Art des Futters und von der Anzahl der täglich programmierten Fütterungen abhängig.
 

Wie oft sollte ich meine Fische täglich füttern?

2 oder 3 Mal am Tag die Futtermenge füttern, die die Fische in 2-3 Minuten verzehren können (als Test die Mengen auf einem Stück Papier dosieren).
 

Worin unterscheiden sich die beiden Futterautomaten Mixo und Ekomixo?

Die Mechanik ist die gleiche. Der Unterschied besteht in der Verwendung einer Elektronik mit vereinfachter Programmierung  für Ekomixo und eines Digitaldisplays für Mixo. Beim Modell Mixo ist es über die Uhr möglich, die gewünschte Fütterungszeit einzustellen. Beim Modell Ekomixo können durch Drücken der einzigen Taste 1, 2 oder 3 Fütterungen zu voreingestellten Uhrzeiten gewählt werden (siehe Anleitung, die auf der Website www.hydor.com heruntergeladen werden kann).